Wahl zum Deutschen Bundestag 2017 am 24.09.2017

Wahlraum:

Rathaus Lesesaal
Im Tal 2
83486 Ramsau

Wahlzeit:

Sonntag, 24. September 2017
8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Briefwahl:

Briefzustellung nicht mehr möglich

Bekanntmachung

Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden

 

Vollzug des § 12 Abs. 2 der Gutachterausschussverordnung –

Öffentliche Auslegung der Bodenrichtwerte zum 31.12.2016

 

Vom Gutachterausschuss für den Landkreis Berchtesgadener Land wurden die Bodenrichtwerte für baureife Grundstücke sowie land- und forstwirtschaftliche Flächen im Bereich der Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden zum 31.12.2016 ermittelt.

Die Bodenrichtwerte liegen in der Zeit vom

21.08.2017 bis 22.09.2017

im Rathaus der Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden, Im Tal 2, 83486 Ramsau b. Berchtesgaden, Zimmer Nr. 13 während der allgemeinen Öffnungszeiten öffentlich zur Einsicht aus. Der Zugang zu Zimmer Nr. 13 ist nicht barrierefrei, Hilfe bei einem Besuch bitte vorher per Telefon anfordern.

Alle beschlossenen Richtwerte samt Ausschnitt aus der entsprechenden Bodenrichtwertkarte sind über das Internet über die Startseite des Landratsamtes Berchtesgadener Land kostenlos einsehbar. Je nach Wahl des Maßstabes ist der Ausdruck eines oder mehrerer Bodenrichtwertquartiere möglich.

Auch außerhalb der Auslegungszeit kann bei der Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden – Bauamt- sowie bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses beim Landratsamt Berchtesgadener Land, Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall, Auskunft über die Bodenrichtwerte eingeholt werden.

Auf das Recht von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses des Landkreises Berchtesgadener Land, Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall, Auskunft über die Bodenrichtwerte zu verlangen, wird hingewiesen. (§ 196 Abs. 3 Satz 2 BauGB)

 

Ramsau, den 08.08.2017

Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden

Gschoßmann

Erster Bürgermeister

 

Leitfaden und Anwohnerumfrage zur Erstellung eines Elektromobilitätskonzepts

Stärkung der Elektromobilität in der Region

Umfrage zur Elektromobilität in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein gestartet.

Mit einer gemeinsamen Strategie zur Weiterentwicklung der Elektromobilität in der Region wollen die beiden Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein die Elektromobilität zielorientiert stärken.

Wie sieht eine leistungsstarke und bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur in den beiden Landkreisen aus und wie kann Elektromobilität den öffentlichen Nahverkehr ergänzen und damit stärken? Diese Fragen soll das Elektromobilitätskonzept beantworten, um die Attraktivität der Region für die Bürgerinnen und Bürger, die Wirtschaft und den Tourismus weiter zu steigern.

Für die Entwicklung einer Strategie zur Stärkung der Elektromobilität in der Region sind die Erfahrungen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort zum Thema Mobilität entscheidend. Daher wurde im Rahmen des Projektes eine Online-Umfrage gestartet, welche u.a. die Anforderungen der Anwohner im Landkreis an die Elektromobilität in der Region sowie an eine bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur erfragt. Um an der Umfrage teilnehmen zu können, ist es jedoch nicht erforderlich, bereits eigene Erfahrungen mit dem Thema E-Mobilität gemacht zu haben. Vielmehr ist das gesamte Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger vor Ort ausschlaggebend für die Entwicklung umweltfreundlicher Mobilitätslösungen. Die Online-Umfrage ist direkt unter folgendem Link zu erreichen:

https://www.umfrageonline.com/s/bbd7332

Das Elektromobilitätskonzept wurde durch die Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein gemeinsam beauftragt; die Erstellung des Konzeptes wird durch das Bundesverkehrsministerium gefördert. Eine Teilnahme an der Onlineumfrage ist bis zum 15. Oktober 2017 möglich.

Weitere Infos zu dem Thema finden Sie auch unter www.klimaschutz-bgl.deunter der Rubrik Elektromobilität.

© Landratsamt Berchtesgadener Land

Elektroautos können am Landratsamt bereits kostenlos Strom aus erneuerbaren Energien tanken.

Behördengänge von zu Hause aus

Ab sofort können Sie verschiedene behördliche Formalitäten rund um die Uhr von Ihrem Computer zu Hause und ohne den Download von zusätzlichen Formularen durchführen.
Zu finden unter "Onlinedienste"

Aufgrund der Tatsache, dass zukünftig die Abholung der Batterien nicht mehr am Rathaus erfolgen kann und wir sehr viele Fehleinwürfe (ausgelaufene Batterien, Lithiumbatterien, Abfall) verzeichnen mussten, geben wir unsere Sammelstelle im Rathaus auf.


Zukünftig können die Ramsauer Bürger ihre Wertstoffe, aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung mit der Firme Maltan den Wertstoffhof im Gewerbegebiet Duftgütl (Schönau a. Königssee)nutzen.

Nähere Informationen entnehmen sie bitte der folgenden Website
http://www.sepp-maltan.de/entsorgung-wertstoffannahme/


Außerdem können die Ramsauer  Bürger an Stelle dessen, den für alle Landkreisbürger zugänglichen Wertstoffhof der Landkreisdeponie Winkl (Am Bichlberg 3, Tel. 08652/7891) nutzen.

Die Öffnungszeiten der Landkreisdeponie Winkl lauten wie folgt:

Montag

von

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 16.00 Uhr

Dienstag

von

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch

von

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

von

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 18.00 Uhr

Freitag

von

08.00 - 12.00 Uhr

 

 

Leitfaden für Vereinsfeiern

Die Bayerische Staatskanzlei hat einen umfänglichen „Leitfaden für Vereinsfeiern“ veröffentlicht.

Der Leitfaden ist an Vereine und Vereinigungen gerichtet und informiert zu allen rechtlichen Belangen, die im Zusammenhang mit Veranstaltungen relevant werden können.

Zu finden unter "Rathaus" -> "Formulare & Downloads"

VHS Programm Herbst 2017

Das aktuelle VHS Programm "Herbst 2017" der Volksschule mit Lehrgängen und Einzelveranstaltungen finden Sie unter "Rathaus" -> "Formulare & Downloads"

Zum Seitenanfang